Damaraland

Damaraland

Das Damaraland beginnt nördlich von Swakopmund und reicht bis zum Etosha Nationalpark. Es ist eine sehr schöne raue Wüste mit roten Felsen und Bergen. Hier leben verschiedene Tiere wie zum Beispiel Oryx, Strauße und verschiedene Antilopen.

Der Name erhielt die Region von den Menschen die hier lebten, den „Damaras“. Die Hauptattraktionen im Damaraland sind die Felsengravuren bei Twyfelfontein. Diese Gravuren stehen auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbe.

Bei Ankunft müssen Sie ein Ticket kaufen. Anschließend führt Sie ein Guide zu den Felsen. Dort finden Sie die verschiedenen Gravuren, die meist Tiere darstellen. Ganz in der Nähe von Twyfelfontein (in Kunene) befinden sich die Orgelpfeifen. In einer kleinen Schlucht befinden sich die erodierten Felsen die wie Orgelpfeifen aussehen. Wenn man von Twyfelfontein in Richtung Khorixas fährt gelangt man nach ca. 50km zu dem versteinerten Wald. Auch hier werden Sie von einem Guide begleitet, er zeigt Ihnen die versteinerten Baumstämme. Diese Bäume sind Millionen von Jahre alt. Hier kann man auch einige der Welwitschia Pflanzen sehen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie den originalen versteinerten Wald besuchen. Es gibt sehr viele Schilder zu unterschiedlichen versteinerten Wälder, doch nur einer ist offiziell.