Windhoek

Windhoek

Die Hauptstadt von Namibia ist Windhoek. Eine 130.000 Einwohner große Stadt, kleiner als viele Städte in Großbritanien. Die Stadt wurde 1871 von deutschen Missionaren gegründet. Die Stadt ist sehr gut zu Fuß zu besichtigen.

Das Zentrum besteht aus einer vielseitigen Mischung aus Kolonialgebäuden und modernen Gebäuden in frischen Pastelfarben. Die Christuskirche (Evangelisch-Lutheraner)wurde im Jugendstil errichtet. In der Nähe davon findet man das Parlaments Gebäude, den Tintenpalast. Die AlteFeste ist ein altes Fort aus der deutschen Kolonialzeit und heute ein Museum. Hier erfahren Sie mehr über die Kolonialgeschichte Namibias.Die Südafrikaner beauftragten damals den Bahnhof zubauen. Er wurde von einem Niederländischen Architekten designt. Das Gebäude hat Ähnlichkeiten mit einem AltenBahnhof der in der Niederladen noch vorhanden ist.

1837 wurde der Süden des Landes von einem Meteoriten getroffen und über 21 Tonnen Steine aus dem Weltall sind mitten in der Wüste gelandet. 33 dieser Steine sind im Shopping Center in der Post Street ausgestellt.

Wenn Sie Zeit haben sollten Sie nach Klein Windhoek gehen. Dort haben Sie eine gigantische Sicht über die ganze Stadt. Im Hotel Heinitzburg kann man sehr gut essen und man hat einen gigantischen Blick über die Stadt. Aber auch Joe’s Beerhouse ist sehr beliebt.